Mittwoch, 01.07.2020

Die RAG-Stiftung fördert auch 2020 die
Bildungsaktivitäten der StudienStiftungSaar

Die RAG-Stiftung finanziert bereits seit 2011 gemeinsam mit der StudienStiftungSaar Stipendien für Bildungsaufsteiger im Saarland. Seit 2015 unterstützt sie außerdem die Studien- und Berufsfeldorientierung für Schülerinnen, Schüler und Hochschulzugangsberechtigte, die mit dem Projekt „Studienpioniere“* ins Leben gerufen wurde.

„Die RAG-Stiftung und die StudienStiftungSaar treten gemeinsam dafür ein, dass nicht der familiäre Hintergrund entscheidend für einen erfolgreichen Bildungsweg ist“, erklärt Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstands der RAG-Stiftung. „Wir freuen uns sehr, nun bereits im neunten Jahr daran mitzuwirken, Erststudierenden durch die Förderung mit Deutschland- und Glückauf-Stipendien ein Studium zu ermöglichen und talentierten Schülerinnen und Schülern aus nichtakademischen Familien frühzeitig den Weg als Studienpioniere zu ebnen.“

Das Angebot der StudienStiftungSaar umfasst vielfältige Förderprogramme für Studierende und mit dem FutureCoaching auch für junge Menschen, die noch nicht genau wissen, wie es nach der Schule für sie weitergehen soll oder die sich auf ein Studium und ihre berufliche Zukunft vorbereiten wollen.

Gerhard Theis, Vorstandvorsitzender der StudienStiftungSaar betont, dass die Förderung der RAG-Stiftung essenziell für die Arbeit der StudienStiftungSaar ist: „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung aus Essen, die einen beträchtlichen Anteil an unserem Förderangebot hat. So schreiben wir aktuell gemeinsam 50 von rund 200 Deutschlandstipendien für chancenbenachteiligte Studierende im Saarland aus. Zudem finanziert die RAG-Stiftung knapp 30 Glückauf-Stipendien für Studierende mit Bezug zum Steinkohlenbergbau und fördert Abschlussarbeiten und Dissertationen mit bis zu 10.000 €, sofern sich die Absolventen wissenschaftlich mit dem Themenkomplex Bergbau und Nachbergbau beschäftigen. Wir sind sehr gespannt, welche Impulse der Saarbergbau für die Zukunft setzen wird.“

Weitere Informationen zu den Bewerbungsfristen, dem Förderumfang, den Förderkriterien sowie die Kontaktdaten für alle weiteren Fragen zum Förderangebot gibt es hier auf unserer Website.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich elektronisch über das Bewerberportal: https://bewerberportal.studienstiftungsaar.de

* Das Projekt „Studienpioniere“ wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Saarlandes und den Europäischen Sozialfonds.

Hintergrund:

Die privatrechtliche RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet. Seit Anfang 2019 übernimmt sie die Finanzierung der sogenannten Ewigkeitsaufgaben des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren. Mit zahlreichen Projekten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt die Stiftung zudem positive Signale in den ehemaligen Bergbauregionen.